Pilze sind nicht giftig nach aufwärmen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 / 5 (1 Votes) Loading ... Loading ...
Dezember 27, 2012 |  von  |  Gesundheit  |  , , ,
Gesundheit

Wenn man Pilzgerichte erneut aufwärmt, sind diese keinesfalls giftig geworden. Ja. Das Ammenmärchen, dass man Pilze nicht aufwärmen dürfe, kommt daher, dass stets zu alte Pilze mit gesammelt wurden und werden. Während diese beim ersten Genuss noch verträglich sind, bilden sich in der Zeit bis zum Aufwärmen durch die Eiweißzersetzung Giftstoffe, die zu Erkrankungserscheinungen führen, wie sie sich nach dem Genuss verdorbener Speisen eben einstellen. Man darf nie vergessen, dass Pilze schnell verderben. Das Wiederaufwärmen von frischen, jungen Pilzen, egal ob gesammelt oder eingemacht, ist unproblematisch. “Champignons aus der Dose” dürfen Sie auf jeden Fall wieder aufwärmen. Man sollte Pilze aber nicht länger als einen Tag im Kühlschrank aufbewahren.

Facebook Share

1 Kommentar


  1. Avatar of WBX
    235 Wissenspunkte Rang: Schlaukind      

    True Story :D

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.